Dienstag, 25. Mai 2010

Bonjour et Au revoire!

Das waren zwei Wochen ohne Fernsehen, ohne Internet, Blog und Mail, ohne Zeitung oder sonstige Nachrichten. Ich habe es überlebt und es war ganz leicht. Vermisst habe ich nichts (außer dem eigenen Bett, das nicht einer Hängematte gleicht) und zurück wollte ich eigentlich auch nicht.
Den Kopf hat mir der Mistral leergepustet und jetzt ist wieder Platz für neuen Unsinn.
Und hier ist mein Reiseandenken: Buchstaben.
// Two weeks without tv, without internet, blogging and email, without newspaper or any other news. I survived and it was quite easy. I missed nothing (but my own bed) and I did not even want to return. My head is blowen epty by mistral and there is now new space for fresh ideas. Here is my souvenir: type. //

Kommentare:

  1. Das tönt nach ... sehr erholt!
    Aber trotzdem schön, ist hier wieder was zu lesen da. :-)

    Liebe Grüsse
    Sternenzauber

    AntwortenLöschen
  2. ich mag deine bilderzusammenstellung und deine worte. manchmal tut es gut sich von der fernseh- und www-welt zu distanzieren. ich habe tatsächlich vor ca. 10 jahren 3 jahre ohne tv und internet gelebt - man mag es kaum glauben...

    schön, dass du ne gute zeit hattest und WILLKOMMEN ZURÜCK!

    AntwortenLöschen
  3. quelle belle tüppo! ham sie nicht noch ein "bon! du bon! dubonnet!" fresko gefunden? da könnt ich mich immer reinlegen…ich will da wieder hin!
    http://skizzenblog.clausast.de/?p=405

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Herr Skizze,
    das Tröpfchen kannte ich noch gar nicht, habe ich was verpasst? Schöne Bilder, ich mag Stromkabel und Tankstellen. Wirklich.

    AntwortenLöschen
  5. Ein schönes Reiseandenken. Könnte man direkt eine Postkarte draus machen, auf der noch in weißer oder schwarzer Schrift Bon Voyage oder Gute Reise steht.

    Viele Grüße
    BT

    AntwortenLöschen