Mittwoch, 10. März 2010

Eine . . . ist eine . . . ist eine

Schon ein halbes Glas Kaffee reicht aus, um einen tollen Vintage-Effekt an die Wand zu zaubern und die Tastatur so weit unter Wasser Kaffee zu setzen, dass sie einem Aquarium gleicht.
Kann man die einzelnen Tasten eigentlich in der Spülmaschine reinigen?

Kommentare:

  1. Meine Kollegin hat eine ganze (war als defekt deklariert) Appletastatur reingetan. Danach ging es wieder. Aber alles ohne Gewähr...
    lg!
    claudia

    AntwortenLöschen
  2. Ich steh total auf Gedrucktes! Toller Blog!
    Da hab ich mich gleich mal als Leserin eingetragen... und schau nun öfter mal vorbei!
    Grüße vom Linachen

    AntwortenLöschen
  3. Ich kippe nahezu wöchentlich wahlweise Kaffee oder Tee auf meine Büro-Tastatur. Bisher ohne Schaden. Vor nicht allzu langer Zeit dann allerdings ähnliches mit der Fernseh-Fernbedienung ausprobiert (genauer: Fernbedienung in Fußbad) mit dem Effekt >> eindeutig nicht mehr funktionsfähig. Vielleicht sollte ich sie auch einmal in die Spülmaschine packen? Also falls Du damit Erfolg hast, bitte berichten!

    AntwortenLöschen
  4. @Linachen: Herreinspaziert und herzlich Willkommen!

    @alle: Leider will die Leertaste nicht mehr funktionieren und die ist wichtig, sonstsiehtdasnämlichsoaus! Außerdem frage ich mich wie ich die CD-Schublade mit der alten iMac-Tastatur öffne?!

    AntwortenLöschen
  5. nicht lachen jetzt, und evt ja schon zu spät, aber wir reinigen unsere Tastaturen mit dem Sprüh-Power-Stinkreiniger und viel fliessendem Wasser unter der Dusche, danach für mindestens 12 Stunden gut durchtrocknen lassen und fertig. Und der der das tut, weiß wovon er spricht, mein Handy mußte da auch schon mal durch, nach einem Ausflug in die Porzellanabteilung. Ansonsten fällt mir nur noch Grabert am Grindel ein - ojeh
    LG von Annette, die seit dem das Telefon nie wieder in der hinteren Hosentasche transportiert ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Über Annettes Beitrag musste ich jetzt schon sehr herzlich lachen :-)!

    Also, die einzelnen Tasten kann man ja abziehen. Die lassen sich dann besitmmt schön im Besteckkorb reinigen. Alles andere kann ich mir so gar nicht vorstellen – ist doch Elektronik drin!?

    Ich bin gespannt, wie's ausgeht. Und einen Knopf gibt's doch auch immer direkt neben dem CD-Fach, oder?

    Viel Erfolg und ein herzliches moddet!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Ich wage es noch nicht das ganze Teil in die Spülmaschine zu tun, aber wenn ich den Mut aufgebracht habe, werde ich berichten wie es ausgegangen ist.

    @Susanne: bei mir gibt es dort keinen Knopf mehr ... (geht ja alles ganz bequem über die Tastatur!)

    AntwortenLöschen
  8. so gehts:

    http://www.hausgemacht.tv/auto-technik/computer/2015,83,wie-reinige-ich-eine-pc-tastatur.html?node_id=83

    und wenn man kein 2.tastatur zur hand hat: einfach mal ein foto vom sollzustand vorher machen :-)
    bonne chance!

    AntwortenLöschen
  9. Mal was geanz anderes: Wäre das nichts für dich?! http://bit.ly/9GrPM5 ;)

    AntwortenLöschen
  10. vielen Dank Kassiopaia, das sieht aber lecker aus!

    AntwortenLöschen
  11. Nachdem sie wiederholt von mir Manuskripte mit ähnlicher Vintage-Behandlung bekommen hat, hat mir eine Kollegin mal eine umumkippbare Tasse geschenkt. So wie die hier: http://www.die-unumkippbare-tasse.de/design-unumkippbare-tasse.php
    Und Achtung: Bei meiner älteren Aplle Tastatur ging beim Spülen die Beschriftung ab.

    AntwortenLöschen
  12. Also ich löse regelmäßig meine Tasten aus meiner Apple-Tastatur, da diese Weis ist und sehr schnell schmuddelig aussieht. Dann sie Tasten in einen Kissenbezug und bei 40°C in die Waschmaschine - einfach super!!

    AntwortenLöschen