Donnerstag, 3. März 2011

Farben pflanzen | planting colours

Ich finde Guerilla Gardening ist ein ziemlich martialischer Begriff dafür, Blumen auf städtischen Boden zu planzen – eigentlich eine sehr friedliche Angelegenheit. Wer selbst zum Gärtner werden will kann Seed Bombs nun auch im Kaufladen nebenan bekommen.
Seed Bombs sind kleine, etwa nussgroße Kugeln aus Erde, Tonpulver und Samen. Sie müssen nicht eingepflanzt werden sondern können direkt auf den Boden gestreut oder geworfen werden. Sie machen sich gut auf Verkehrsinseln oder an anderen tristen Plätzen in der Stadt, die dringend etwas Farbe brauchen. Die Mischung aus Erde und Ton verhindert dass die Samen austrocknen, durch Regen weggeschwemmt werden oder fälschlicherweise für Vogel- oder Eichhörnchenfutter gehalten werden.
// In my opinion guerilla gardening sounds a bit too agressive for such a peaceful mission of planting flowers. If you like to become a gardener you can now get seed bombs in my shop
Seed bombs are marble sized balls made of potting soil, clay and seeds. You do not have to plant them but throw or lay it on the ground you like to beautify. The ingredients protect the seeds of drying, being washed away or eaten by birds or squirrels. //

Kommentare:

  1. Sehr sehr cool! Muss ich mal meinen Nachbarn in den Garten werfen, die meckern immer schon, wenn es bei mir etwas "verwilderter" aussieht und der Rasen nicht gemäht ist ... Die würden auch am liebsten auf ´ner tristen Verkehrsinsel wohnen. Leute gibt es ... Also, Wurf frei, auf dass es überall schön grünt!!!

    AntwortenLöschen
  2. Das finde ich so eine super Idee, ganz toll!!

    glg!
    claudia

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine klasse Idee!

    Einen lieben Gruß von
    myriam.

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch ganz begeistert von der Idee! Sowas muss ich haben, ich werde dann mit meiner Tochter "Bomben" verteilen gehen! :-)

    AntwortenLöschen
  5. geil geil geil und Daumen hoch! Hach, das wird ein toller Frühling!

    AntwortenLöschen