Dienstag, 26. Januar 2010

Blinde .. äh .. stille Post


Gestern schrieb ich:
Sehr geehrte Damen und Herren,
am 22.1. habe ich ein Paket aufgegeben, das ich heute wieder zurückbekommen habe mit dem Vermerk "Name steht nicht an der Klingel".
Der Empfänger ist ein Ladengeschäft, die üblicherweise keine Klingel an der Tür haben, dafür aber ein großes Schild mit dem Namen des Ladens.
Dieser stand als Empfänger auf dem Paket.
Könnten Sie mir bitte mitteilen, wie ich mein Paket zu beschriften habe, damit es ankommt? Wer erstattet mir nun das doppelte Porto, wenn ich das Paket noch einmal schicke?
Mit freundlichen Grüßen, Ahoimeise

Heute schon erhielt ich Antwort:
Sehr geehrte Frau Vorname,
vielen Dank für Ihre E-Mail. Um Ihre Reklamation bearbeiten bzw. die zuständigen Stellen involvieren zu können, bitten wir Sie um Mitteilung Ihrer kompletten Anschrift.
Für Ihre Unterstützung bedanken wir uns.
P.S. Bitte senden Sie uns Ihre eventuelle Antwort mit dieser Nachricht zusammen. So können wir Ihr Anliegen schneller bearbeiten.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team vom DHL Kundenservice

Wie geht das wohl weiter?!

Kommentare:

  1. *lol*
    Viel Spass dabei :-)
    Unser letzter Kontakt mit diesem Kunden_service_ endete damit, dass man dem Absender des Paketes mit Klage drohte, wenn er weiter darauf bestünde, die genau für solche Fälle bezahlte Versandversicherung in Anspruch zu nehmen..

    Hier kam übrigens schon zweimal eine Sendung nicht an, weil der Absender eine unvollständige Hausnummer angegeben hatte (jeweils eine 1 vergessen, als 5 statt 15). Man muss dazu sagen, dass wir in einem sehr ... ääh... übersichtlichen Dorf wohnen und seit 10 Jahren denselben Briefträger haben. Unwahrscheinlich, dass der einen solchen Brief dann nicht zustellen kann *hmpf*

    Ich bin gespannt :-)

    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Sowas ist ärgerlich und passiert hier auch leider viel zu oft.
    Die Post bei meinen Eltern (kleines Dorf) is allerdings viel schlauer, da kommt sogar "Meier im großen blauen Haus im Neubaugebiet" beim Empfänger an. :)

    AntwortenLöschen
  3. Das hängt wohl mit der Mitarbeitermotivation der Post / DHL zusammen. Ich habe mal einen Bericht darüber gesehen, da wurden Paketdienste u.a. auch DHL getestet. Ich hab mich kaputt gelacht. Die haben gar keine zeit zu warten, ob jemand aufmacht und wenn in dem Ladengeschäft ein Kunde stand, der gerade bedient wurde, sah der Postbote wohl nur diesen Ausweg um sein Tour noch zu schaffen.
    L G Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. es endet in der Regel mit der Zusendung von ein paar Briefmarken..... das nennen sie dann Kundenbetreuung ;-) vorher stehen sicher noch ein paar Hins und Hers.

    LG von Annette

    eine Anekdote dazu hätt ich noch: ich bekomme ständig diese blauen Karten, auf denen steht, ich könne mein Päckchen dann und dann, nur nicht heute, bei dem und dem Postamt abholen, weil man mich nicht angetroffen hätte.... komisch ich war daheim.
    Antwort des Zustellers: Päckchen hab ich nur dabei, wenn ich wenig Postzustellungen auf dem Fahrrad habe, ist das Rad voll, schreib ich die blaue Karte schon wenn ich meine Taschen bestücke.....

    AntwortenLöschen
  5. Also, auf Postboten bin ich zur Zeit auch gar nicht gut zu sprechen. Der Postbote bei mir hat nämlich auch Tomaten auf den Augen und anscheinend keinen Bock seinen Job zu machen... Ich drücke dir die Daumen, das außer dieser automatischen Mail noch was anderes, hilfreiches passiert. *grummel*

    AntwortenLöschen
  6. unfassbar. ich bin gespannt wie es weiter geht!

    AntwortenLöschen
  7. ja, ja, dhl. seit über zwei jahren habe ich hier mein atelier, aber dhl hat es bis heute noch nicht gefunden, da hilft auch kein beschweren. mich gibt es nicht. wenn es geht, lasse ich mir sachen nur mit ups oder anderen paketzustellern bringen.

    AntwortenLöschen
  8. jaja, das Leben ist eben kein Ponyhof (würde mein Nachbar jetzt sagen). Ich drück die Daumen! Vielleicht sollte ich unseren Postboten mal mit Leckerlis anfüttern, der hat nämlich von Zeit zu Zeit auch solche Aussetzer.

    AntwortenLöschen
  9. Ach, und was macht eigentlich das Maschinchen aus England? Hat das auch Landeprobleme?
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Das Maschinchen ist mittlerweile vollständig (manchmal ist ja nicht nur der Postbote schusselig!) bei mir eingetroffen und bleibt erst mal unter Verschluss, bis wir beiden den Respekt voreinander verloren haben ...

    AntwortenLöschen
  11. Hoho, Sie strapazieren meine Neugierde ganz schön.

    AntwortenLöschen
  12. Toi, toi, toi. Ich hatte schon mindestens 2 Jahre keinen Ärger mit der Post. Wenn man mal von Kleinigkeiten absieht, wie Paket nicht abgeliefert, weil angeblich niemand zu hause.
    Freu mich, dass ich Dich hier gefunden hab. Ich hatte schon die niedichen Posts von M + M vermisst.

    AntwortenLöschen